Schwiegermamas Garten-Ernte / Gemüse-Hackfleisch-Auflauf mit Feta

Heute und auch gestern erreichte uns ein Teil von Schwiegermamas Ernte aus ihrem Garten. Sie packte uns Kartoffeln, Karotten, Tomaten, rote und gelbe Paprika, weiße und blaue Kohlrabi, grüne und gelbe Zucchini, gelbe und grüne Bohnen in zwei Kartons und bescherte uns somit ein ganz tolles Mittagessen! Die Bohnen wurden nur geschnitten und einvakuumiert, um … Mehr Schwiegermamas Garten-Ernte / Gemüse-Hackfleisch-Auflauf mit Feta

Kinderlogik

Es war einmal im Juli 2019… Mathis: „Ist das meine Zahnbürste?“ und hält eine der blau-roten Zahnbürsten in die Luft.. Ich: „Das kann sein!“ Mathis stapft wieder ins Bad zurück und kommt wenige Sekunden wieder: „Ja, das ist meine! Hab ene-mene-miste gemacht und das ist meine!“ 🙄😂

Mal wieder im Josefinum – oder: Studie zur Entscheidung von Offenlegung oder Nicht-Offenlegung psychischer Erkrankungen

Jetzt sitze ich hier im Josefinum in Augsburg, während Vincent zu einem IQ-Test beordert wurde. Da wir für das kommende Schuljahr erneut den Antrag für eine Schulbegleitung stellen müssen, wurde mir vom Landratsamt Landsberg die Auflage aufgedrückt, wieder ein diagnostisches Gutachten aus unserer Autismus-Ambulanz einzuholen, was nicht älter als zwei Jahre sein darf – als … Mehr Mal wieder im Josefinum – oder: Studie zur Entscheidung von Offenlegung oder Nicht-Offenlegung psychischer Erkrankungen

40 – na und?

Heute habe ich meinen 40. Geburtstag und ich gestehe, dass ich einige Tage zuvor wirklich deprimierende Gedanken hatte! Vor genau 10 Jahren gab es eine richtig krasse 70er-Jahre-FlowerPower-Gartenparty mit Pool, Mett-Igel, Alkohol und bunten Girlanden aus Omas alten Beständen, die ich damals nach ihrem Tod im Keller fand. Fast 70 Gäste kamen und feierten mit … Mehr 40 – na und?

Ein fast nicht enden wollendes Interview – oder: Unser Besuch in der KJP

Im Mai 2014 war also unser erster Termin von vieren zur Diagnostik in Augsburg. 45 Minuten vor dem ersten Termin kamen wir dort an. Wir bzw. Vincent brauchte auch genau diese Zeit, um sich wieder zu beruhigen, denn er flippt völlig aus, wenn er Krankenhausflure, Sprechzimmer, etc. sieht.  Es wurden viele Dinge erfragt und notiert. … Mehr Ein fast nicht enden wollendes Interview – oder: Unser Besuch in der KJP