Sebastian von Krebsi – unser erster Urzeitkrebs

Ich hab ja schon berichtet, dass wir uns ein Aquarium für unsere Triops-Welt von Kosmos organisiert haben. Wir haben tatsächlich drei Tage nachdem die Eier ins Wasser kamen, kleine sich bewegende Punkte ausfindig machen können. Leider zu klein, als dass ich ein Foto hab machen können.. Aber nun, an Tag 10 kann ich euch unseren … Mehr Sebastian von Krebsi – unser erster Urzeitkrebs

Feuer reinigt..

Ein Tag wie jeder Andere, man lebt sein gewohntes Leben in der Gewissheit, dass alles gut ist. Alles ist in Ordnung! Job, Gesundheit, Ehe und Freundschaft, Zuhause.. Man vertraut jedem Teil der Familie, dem Ehemann, der Freundin.. ..und dann passiert es! Die Welt bleibt stehen, kommt ins Wanken und der Boden unter den Füßen bröckelt, … Mehr Feuer reinigt..

Auf den Urzeitkrebs gekommen – Triopse im Kinderzimmer

Jeder kennt es vermutlich von früher, als es das gute, alte YPS-Heft noch gab. Und vor allem kennt jeder die darin enthaltenen Eier für die Urzeit-Krebse, die es immer wieder mal darin gab. Der Kosmos-Verlag hat ebenso solche Urzeit-Krebse im Angebot, und von dort haben wir dann einen solchen „Experimentier-Kasten“ für Vincent zum Geburtstag besorgt. … Mehr Auf den Urzeitkrebs gekommen – Triopse im Kinderzimmer

[audible] Tobi Katze -Morgen ist leider auch noch ein Tag

So redet man nicht über Depressionen? Doch!  In schlechten Phasen starrt er die Raufasertapete an („irre Action für die Augen“), spricht mit seiner schmutzigen Wäsche und reagiert nicht auf Anrufe. In guten Phasen verabredet er sich mit einem Freund – ob er es schafft hinzugehen, ist eine andere Frage – oder macht sich Pudding („immerhin … Mehr [audible] Tobi Katze -Morgen ist leider auch noch ein Tag

40 – na und?

Heute habe ich meinen 40. Geburtstag und ich gestehe, dass ich einige Tage zuvor wirklich deprimierende Gedanken hatte! Vor genau 10 Jahren gab es eine richtig krasse 70er-Jahre-FlowerPower-Gartenparty mit Pool, Mett-Igel, Alkohol und bunten Girlanden aus Omas alten Beständen, die ich damals nach ihrem Tod im Keller fand. Fast 70 Gäste kamen und feierten mit … Mehr 40 – na und?

Ein fast nicht enden wollendes Interview – oder: Unser Besuch in der KJP

Im Mai 2014 war also unser erster Termin von vieren zur Diagnostik in Augsburg. 45 Minuten vor dem ersten Termin kamen wir dort an. Wir bzw. Vincent brauchte auch genau diese Zeit, um sich wieder zu beruhigen, denn er flippt völlig aus, wenn er Krankenhausflure, Sprechzimmer, etc. sieht.  Es wurden viele Dinge erfragt und notiert. … Mehr Ein fast nicht enden wollendes Interview – oder: Unser Besuch in der KJP