Echt jetzt?! Dein Ernst?!

Und jetzt schauen wohl einige ein wenig sparsam um die Ecke, wenn ich erzähle, dass ich meinen Beruf als Pflegefachkraft an den imaginären Nagel gehangen habe? Ja stimmt! Selbst ich kann es kaum glauben, denn dieser Beruf als examinierte Altenpflegerin mit so einigen Fort- und Weiterbildungen im Sack war nicht nur ein Job, sonder eine wahre Berufung für mich! Ich habe es wirklich total gern gemacht und für meinen Beruf gelebt! Berufung halt.. Aus Überzeugung!

Wieso ich das gemacht habe? Also aufgegeben? Hingeworfen? An den Nagel gehangen..?

Mal überlegen…

Vor einigen Monaten wurde für Pflegepersonal (und einige andere Berufsgruppen) noch auf Balkonen und an Fenstern geklatscht. Dann kam nix mehr und es hat sich überhaupt nichts geändert! Es wurd einmal von einem Bonus gesprochen, der auch an einige (nicht alle!) ausgezahlt wurde. Aber was noch? Nix! Es änderte sich REIN GAR NICHTS! Einige Krankenhäuser wurden deutschlandweit geschlossen, Betten in Krankenhäuser abgebaut – zu wenig Pflegepersonal! Und wieso? Weil eine einzige Bonuszahlung nur eine Klatsche mitten in das Gesicht all dieser Menschen ist, die sich diesen Beruf ausgesucht haben! Es ist beleidigend! Und ich kann verstehen, dass immer mehr aus dem Beruf der Pflege aussteigen! Selbst mein Briefträger, der mir ständig meine Post bringt, WAR MAL eine Pflegefachkraft!

Ich denke, da gibt es so einige Steine im Weg, die mich aktuell einiges lehren, um mich an meine diversen Ziele hüpfen zu lassen.

Erst einmal gibt es da meine Kinder!

Ich kann mir nicht erlauben, krank zu sein und sie gleichzeitig betreuen zu müssen! Ich kann mir nicht erlauben, nicht für sie da zu sein! Ich möchte nicht zusammenklappen und mich unter Schmerzen winden, während sie mich brauchen! Ich möchte mich aber auch nicht durch meine Arbeit unter erschwerten Bedingungen kaputt machen lassen!

Ja, ich bin gegen diese C-Maßnahmen! Immer noch und von Anfang an! Ich habe seit Beginn dieser P(l)andemie alles hinterfragt und war voller Zweifel. Ich hatte Fragen, dessen Antworten alle nicht schlüssig waren oder sie wurden durch Zensur im Netz gelöscht – innerhalb von Minuten oder nur weniger Stunden!

Ich selber litt stark unter dem Tragen von Masken während ich arbeitete! Und dabei war es egal, ob es nun eine selbst genähte Alltagsmaske anfangs war oder später eine FFP2 oder OP-Maske.. Am Tag nach meinen Dienstwochenenden (ich habe seit Dezember 2020 nur noch an den Wochenenden arbeiten können) spielte sich die echt beschissene Situation ein, dass ich Kopfweh hatte bis hin zur Migräne mit Aura!

Ich habe nie in meinem bisherigen Leben unter Kopfschmerzen gelitten – es sei denn, ich hatte in meiner Jugend mal einen Kater nach durchzechter Nacht. Ich kannte so etwas wie Kopfweh nicht und dann bekam ich regelmäßige Migräne-Attacken inkl. dem Anbrüllen meiner Keramik?! Was läuft hier schief?

So kann und will ich nicht leben! So kann und will ich nicht arbeiten!

Ich schmiedete also meine Pläne für mein Leben neu und schaute, was daraus werden könnte..

Für meine Kinder hatte ich bereits sehr früh im Frühjahr 2020 Maskenbefreiungen vom Kinderarzt. Allein der SBA GdB 100 mit den Merkzeichen B, G und H von meinem großen Sohn waren schon eine Maskenbefreiung laut M. Söder. Aber egal, die Schule wollte dennoch ein Attest vom Kinderarzt – am besten jedes Quartal! (Als würde ein Attest befristet sein und seine Gültigkeit verlieren… – Nein, tut es nicht, es sei denn, es steht ein Datum mit Frist-Ende darin!). Ich hab mich da nicht beirren lassen und der Schule kein neues Attest gegeben. Sie haben dann nach einer kurzen Diskussion mit mir das alte Attest weiter für gültig befunden! (Leute, lasst euch nicht verarschen!)

Die Maßnahmen wurden immer wilder: man verlangt einen (FREIWILLIGEN) Schnelltest alle zwei bis drei Tage! Ob nun in der Arbeit oder in der Schule, das war egal! Ich lehnte es für meine Kinder wie auch für mich ab! Man wurde also unter Generalverdacht gestellt, dass man krank sei, obwohl man sich gesund und munter fühlt?!

LIEBE REGIERUNG, HABEN SIE LACK GESOFFEN??

Was alles noch in den letzten 1,5 Jahren (!!) passiert ist, muss man kaum erwähnen!

Wenn man anderer Meinung ist, wird man diffamiert, denunziert, gemieden, geächtet, bestraft, beleidigt, .. (Liste darf gern von meinen Lesern und Leserinnen ergänzt werden..)

Selbst die „bucklige Verwandtschaft“ wendet sich komplett ab?!

MERKT IHR EIGENTLICH, WIE DAS LAND GESPALTEN WIRD??!

Ich habe also meinen Beruf aufgegeben und gehe ab sofort putzen!

Genau! Ich habe jetzt einen Nebenjob und hauptberuflich bin bereits seit dem Frühjahr 2021 „Distanz-Lehrerin“ für meine Kinder daheim und Dreadstylistin! Ich ziehe mein eigenes Ding durch und bin da sehr entspannt mit! Putzen ohne Maske, daheim arbeiten, wie ich es will! Und für meine Kinder bin icha uch da – vor allem bin ich dabei fit!

Ich bin Zweiflerin, Verschwörungstheoretikerin, Fragenstellerin, Antwortensucherin, Mutter, Gegedenstromschwimmerin, Aluhutträgerin in mancher Augen, … und vor allem bin ich

GESUND!

Und das ganz ohne Impfung!

Wo sind die Tipps, sich gesund zu ernähren, frische Luft zu atmen, Sport zu treiben und das Immunsystem stark zu machen? Davon redet keiner der Politiker!

Und von den ganzen Impf-Schäden und -Verstorbenen redet leider auch keiner! Aber die gibt es! Leider!

Woher ich das weiß? Es gibt genug Ärzte und Juristen, die darüber nicht mehr schweigen!

photo_2021-10-11_14-33-15

Bleibt vor allem gesund!

Eure Liliana

 


Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s