Zitronenkuchen

Bisher habe ich immer ein ganz anderes Rezept für Zitronenkuchen genommen, bzw. eigentlich nach Gefühl aus dem Handgelenk geschüttelt. Aber hier hab ich mal ein Rezept aus dem Cookidoo genommen und muss sagen, es war richtig lecker!

Zutaten:

  • 170g Sonnenblumenöl
  • 260g Mehl
  • 300g Zucker
  • 2 Zitronen (Schale zum Verzehr geeignet!)
  • 70g Speisestärke
  • 4 Eier
  • 170g Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C vorheizen und Gugelhupf-Form einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Zucker in eine Schüssel geben und die Schale von 2 Zitronen dünn abschälen und so klein wie möglich hacken (geht wunderbar im Thermomix auf Stufe 10 mit dem Zucker zusammen)
  3. Sonnenblumenöl, Mehl, Speisestärke, Eier, Milch und das Backpulver ebenfalls in die Schüssel geben und verrühren, bis ein glatter aber recht dünner Teig entsteht.
  4. In die Form füllen (es geht auch eine Kastenform).
  5. Bei 180°C für ca. 35-45 goldgelb backen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, bevor man den Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzt.
  6. Gänzlich abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Ich hab anstelle von Puderzucker essbaren Goldstaub genommen.

Anstelle der Zitrone kann man auch Orangen nehmen – das teste ich aber ein anderes Mal!

Guten Appetit! 🥮🍋


Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s