[audible] Lucinda Riley – Das italienische Mädchen

Seit ich länger zum neuen Arbeitsplatz hinfahre (40 Auto-Minuten pro Strecke), komme ich ganz viel in den Genuss meine Hörbücher auf audible zu lauschen!

Bei diesem hier dachte ich anfangs, es sei langatmig und irgendwie öde. Aber ab dem zweiten Kapitel wurde es interessant und manchmal etwas vorhersehbar dramatisch. Zudem bekommt man einen schönen aber kleinen Einblick in die Welt der Oper und animierte mich dazu, besagte Stücke aus dem Buch zu recherchieren.

Zu guter letzt endete es mit Tränen in meinen Augen und etwas Gänsehaut – ich gehöre wohl zum „Team Heulsuse“ wenn es sentimental oder dramatisch-traurig wird..

Als nächstes folgt wohl „Der verbotene Liebesbrief“ von selbiger Autorin und ich nehme auch gerne Empfehlungen zu weiteren Büchern auf audible über die Kommentare an!

Was lest ihr so? Was lohnt sich anzuhören?

Liebe Grüße

Eure Trulla


Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s