Rheinischer Möhreneintopf mit Mettenden

Vor einigen Tagen war es grau, kalt und nass und das schrie förmlich nach einem deftigen Eintopf! Also gab es wieder mal meines Vaters Leibgericht – rheinischen Möhreneintopf nach Omas Rezept! 

Zutaten: 

  • Kartoffeln 
  • Karotten
  • eine Zwiebel
  • Instant-Gemüsebrühe 
  • Mettenden (gibt es bei Rewe von „ja!“)
  • ein Stich Butter 
  • Muskatnuss 
  • Senf

Zubereitung:

Man nehme also einen riesen Topf und schäle Kartoffeln und Karotten in gleicher oder ungleicher Menge. 

Ich nehme immer ein Paket Karotten und genauso viele Kartoffeln. Dann wirft man eine Zwiebel gewürfelt hinterher. 

Das wird dann mit Instant-Gemüsebrühe ergänzt und mit Wasser aufgeschüttet bis knapp alles im Wasser liegt. 

Obenauf legt man noch ein paar rheinische Mettenden (gibt es von „ja!“ bei jedem Rewe). Leicht köcheln lassen bis Karotten und Kartoffeln gar (und somit weich) sind. Die Würstchen dürfen gerne zwischendrin irgendwann mal angepiekst werden – so geben sie noch etwas Geschmack an das Wasser ab. 

Wenn die Karotten und Kartoffeln fertig gegart sind, entnimmt man die Würstchen und schüttet das Wasser ab – aber bitte die Flüssigkeit nicht  komplett abschütten und auch nicht in den Ausguss sondern auffangen! Etwas Muskatnuss, ein kleines bisschen Senf und einen Stich Butter hinzugeben. 

Mit einem Kartoffelstampfer wird alles zerdrückt bis man die Konsistenz erzielt, die man gern mag. Falls es einem zu dick ist, kann einfach wieder etwas Flüssigkeit hinzugegeben werden. 


Das ganze wird dann mit den Würstchen und etwas Senf serviert! Ich freu mich schon wieder drauf.. 🤤

Guten Appetit 😍

Eure Steffi 


4 Gedanken zu “Rheinischer Möhreneintopf mit Mettenden

    1. Ich hab einen 10L-Topf gemacht und er war am gleichen Tag LEER! Eigentlich wollte ich mit der Familie zwei Tage davon essen aber das hat bei dem Rezept noch nie wirklich geklappt 😂

Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s