Manchmal muss es einfach raus..

Ich habe seit langer Zeit mal wieder mein Lederbuch mit handgeschöpftem Papier zur Hand genommen und ein wenig darin geblättert und gelesen..

Früher – mit 12/13, als ich mit dem Schreiben von Gedichten anfing – hatte ich bereits ein kleines Notizbuch. Leider ist es mit der Zeit und während meiner Umzüge irgendwann verloren gegangen und ich bekam eines Tages dieses wundervolle Lederbuch von meiner Oma geschenkt.


Ich fing also neu an, schrieb Gedanken und Gedichte, Gefühle und Träume hinein.

Mit der Zeit werde ich euch hier in einer neuen Kategorie „Trulla’s Poetry“ einige meiner Gedichte vorstellen.

Manche sind gut, manche sind absolut übel. Ich bin kein „Profi-Poet“, aber manchmal sprudelte es einfach so aus mir heraus.

Manche finden es womöglich gut, manche eher nicht so – aber das darf auch so sein! Über Geschmack lässt sich streiten, aber es ist sinnlos!

Ich bin natürlich dankbar für jede konstruktive Kritik so wie Feedback! Fragen und Gedanken sind herzlich erwünscht!

Eure Trulla ✏️📖


Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s