Putenbraten Mediteran 

Zutaten: 

  • ein schönes großes Stück Pute 
  • Knoblauch
  • Gemüsezwiebel
  • grüne Oliven
  • Tomaten
  • Zitrone
  • Basilikum 
  • Oregano
  • Thymian
  • Salz/ Pfeffer
  • Olivenöl
  • Weißwein (‚alkoholfrei‘ von Lightlife  zum Beispiel)
  • Ggf. etwas Tomatenmark
  • Ggf. etwas Wasser 
  • Linguine 

Zubereitung: 

Das Stück Pute wird zuerst mit Salz und Pfeffer gewürzt und in eine große Auflaufform, Kasserolle oder einem tiefen Backblech gelegt. Dann den Knoblauch pressen und ebenfalls auf dem Stück Pute verteilen – oben wie unten. 

Als nächstes die Kräuter Basilikum, Oregano und Thymian verteilen – ebenfalls oben wie unten. 

Die Zitrone halbieren und ausdrücken, den Saft nun vorsichtig über das Fleisch träufeln, so dass die Kräuter nicht heruntergewaschen werden, den Rest des Saftes einfach neben das Fleisch. 

Nun die Gemüsezwiebel schälen und grob würfeln und neben dem Braten verteilen. Die Oliven abschütten und auf die Zwiebeln verteilen. Tomaten grob würfeln oder halbieren und auf die Oliven verteilen. 

Nun noch etwa 120 ml Weißwein und 120ml Olivenöl über das Gemüse geben und ggf noch etwas von den Kräutern. 

Bei vorgeheiztem Backoffen bei 180°C (Umluft) etwa 30 Minuten garen. Dann auf 100°C runterdrehen und nochmals 30 Minuten garen. An dieser Stelle ggf etwas Tomatenmark im Wasser lösen und noch hinzufügen, falls zu wenig Flüssigkeit vorhanden ist. Es darf ruhig ’schwinmen‘!

In der Zeit die Pasta (Linguine) wie üblich kochen. 

Wenn die Pasta fertig ist, den Braten aus dem Ofen holen und das Fleisch auf einen Teller legen. Die Nudeln dann abschütten (nicht abschrecken!!!) und in das Gemüse mit dem Sud legen und umwälzen.

Nun das Fleisch schneiden und zusammen mit der Pasta und dem Gemüse servieren. 

Dazu schmeckt ein Weißwein. 

Bon appétit! 


10 Gedanken zu “Putenbraten Mediteran 

    1. Vorsicht, Suchtgefahr!
      Am besten noch bei geöffneten Türen und Fenstern zubereiten – damit auch die ganze Straße was davon hat! 😂😍 Feedback erwünscht!

    2. Na vielleicht schmeckt es ja auch mit Reis?! Aber ist wohl auch nicht grad auf nem diätplan zu finden, oder? Ich mach grad ne Pilz-Diät. Alles außer Pilze 😜😂

    3. Ich hab jetzt vor kurzem angefangen mit Ingwer-Tee und regelmäßig einen Teelöffel Kokosöl. Das soll beim Abnehmen helfen. Kann es nur bestätigen – in 2 Wochen 3 Kilo ohne hungern. 🙂

Hinterlasse deine Meinung dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s